• Ausflug,  Bericht

    Rückblick Pflanzenflohmarkt am 28. April 2024

    Am Sonntag, 28. April 2024 luden der Landesbund für Vogelschutz und der Obst- und Gartenbauverein Kleinostheim wieder zu einem Pflanzenflohmarkt mit Kräuterführung auf dem Gelände des LBV ein.Bei angenehmem Wetter kamen viele interessierte Besucher auf das Gelände des LBV, wovon viele der Kräuterführung von Roland Mayer vom LBV folgten, die wieder sehr interessant war. Es waren zudem noch einige Gärtner gekommen, um ihre selbstbezogenen Pflanzen anzubieten.Der Obst- und Gartenbauverein hatte Tische mit Pflanzenspenden aufgebaut, die gegen Spenden für den Verein abgegeben wurden. Bei interessanten Gesprächen und vielen Tipps zum Garten ging der Nachmittag zu Ende.Susanne Biehler und Tochter Larissa vom Verein waren für das Kinderprogramm zuständig. Es wurden Windfänger gebastelt,…

  • Ausflug,  Gartentipp,  Termine

    Tulpen- und Narzissenlaub nicht zu früh entfernen

    Auch wenn es Ihren Ordnungssinn stört – die Stängel und Blätter von Tulpen und Narzissen müssen nach der Blüte so lange stehen bleiben, bis sie eingezogen haben, das heißt vergilbt sind. Nur so können die Pflanzen Nährstoffe in ihre Speicherorgane – die Zwiebeln – einlagern, um genügend Reserven für Austrieb und Blüte im nächsten Jahr zu haben. Eine Düngung mit Hornmehl kräftigt zudem auf natürliche Weise. Einladung für die Jahreshauptversammlung am Samstag, 18.05.2024 um 15.00 Uhr am Vereinsheim, AhornwegTagesordnungspunkte Anträge sind bis 12. Mai 2024 bei der 1. Vorsitzenden einzureichen. Achtung:Nach der Jahreshauptversammlung findet eine Verprobung von Steak und Bratwurst mit Brot/Brötchen zum Selbstkostenpreis statt.Es ist wichtig, sich für die…

  • Gartentipp,  Termine

    Beerensträucher und Sellerie

    Beerensträucher fördern Beerensträucher haben gerne warme Füße und reagieren sehr positiv auf eine Mulchschicht aus organischem Material.Blühende Sträucher kann man durch Überspannen mit einem Vlies gegen Nachtfröste schützen. Sellerie vorziehen Aussaat: Wer Sellerie vorzieht, sollte darauf achten, dass die Temperatur in der Kinderstube nicht unter 16°C fällt. Frierende Sellerie-Jungpflanzen blühen noch im selben Jahr. Termine: Pflanzenflohmarkt Der jährliche Pflanzenflohmarkt findet am Sonntag, 28. April 2024 ab 13.00 Uhr auf dem Gelände des LBV-Gartens statt.Um 14.00 Uhr findet eine Kräuterführung statt. Der Verein bietet ein kleines Kinderprogramm an.Jeder darf kommen, teilnehmen, überzählige Pflanzen anbieten, Neues entdecken.Keine Anmeldung notwendig. Terminvorschau Mai Samstag 18.05.2024 – Generalversammlung VereinsheimDienstag 21.05.2024 – Vorstandssitzung VereinsheimFreitag 24.05.2024 –…

  • Gartentipp,  Gartentreff,  Naturgarten,  Termine

    Tipps für (G)artenvielfalt

    Wildblumen säen Von einer Wildblumenwiese profitieren viele Wildbienenarten. Wildblumen gedeihen meist am besten auf nährstoffarmen Böden. Hierfür muss die Humusdecke abgetragen oder der Boden mit Sand durchmischt sein. Ist der Boden vorbereitet, geht es an die Aussaat. Im Fachhandel gibt es Samenmischungen aus heimischen Arten, die an die Bedürfnisse von Wildbienen angepasst sind. Sense statt Rasenmäher: Sparsam mähen Wildbienen-Wiesen sollten maximal zweimal im Jahr und erst ab Juni gemäht werden. Am besten greifen Sie hierfür zur Sense und lassen den Rasenmäher im Schuppen. Das Mähgut sollten Sie dann entfernen. Auch ohne Garten: Kräuter für Wildbienen Wenn Sie in Ihrem Garten keinen Platz für eine Wildbienenwiese haben, können Sie trotzdem etwas…

  • Gartentipp,  Termine

    Gartentipps für April von „Deutschland summt“

    In einem eher warmen und sonnigen April können verdorrte Pflanzenstängel, die über den Winter Insekten als Herberge gedient haben, abgeräumt werden. Auch Säume können wir nun schneiden. Bleibt es kühl, warten wir damit lieber bis zum Mai. Wie im gesamten Frühjahr, lassen sich nun gut Stauden pflanzen. Noch sind die Tage nicht so lang, sodass sie in der Regel ohne großen Trockenstress anwachsen können. Ist es nach wie vor kühl, gelingt die Anlage einer Blumenwiese gut, gerade wenn es ab und zu regnet. In den ersten Wochen sollte die Aussaat nicht austrocknen. Der April ist zudem eine gute Zeit, um einjährige Warmkeimer wie Kornblume, Kornrade oder Echten Frauenspiegel auszusäen. Weil…

  • Kurs - Seminar

    Webinar: Biologische Vielfalt auf dem Balkon

    Wenn man nur über einen Balkon zum Gärtnern verfügt, kann man sich nicht nur mit frischen Kräutern und Gemüse versorgen, sondern auch der Natur eine Bresche schlagen: Vor allem durch den Anbau von Wildpflanzen lässt sich selbst mitten in einer städtischen Siedlung eine üppige Oase für Insekten, Vögel und andere Tiere einrichten, die die örtliche Biodiversität nachhaltig bereichert. Birgit Schattling gärtnert voller Leidenschaft auf ihrem Berliner Balkon und gibt ihre Erfahrungen gerne weiter. 2017 initiierte sie durch Gründung ihrer Webseite www.bio-balkon.de die Bio-Balkon-Bewegung. Dabei vernetzt sie zahlreiche engagierte Garten- und Naturfreunde im deutschsprachigen Raum. Die „Natur im Garten“-Balkonbotschafterin und Jurorin beim Pflanzwettbewerb „Deutschland summt!“ kann in diesem Webinar sowohl aus…

  • Gartentipp,  Gartentreff

    Sonnenblumen vorziehen – Kulturmaßnahmen an Mangold

    Kulturmaßnahmen an Mangold Überwinterter Mangold muss sobald es milder wird abgehäufelt und gedüngt werden. Achten Sie beim Abhäufeln darauf, dass Sie die Pflanzenbasis (das Herz) nicht beschädigen! Sonnenblumen vorziehen Sonnenblumen sind auch an trüben Tagen Lichtblicke im Garten. Damit Sie Ende April/Anfang Mai kräftige Jungpflanzen in die Blumenbeete setzen können, sollten Sie bereits jetzt Samen in Töpfe aussäen und am Fensterbrett vorziehen. Das gilt übrigens für viele Sommerblumen. Zertifizierung Naturgarten Es besteht die Möglichkeit, seinen Garten als Naturgarten zertifizieren zu lassen. Gartenvereinsmitglieder zahlen einen ermäßigten Preis. Weitere Informationen auf: https://www.gartenbauvereine.org/service/gartenzertifizierung/ Gartentreff Der nächste Gartentreff findet am Dienstag, 23.4.2023 um 18.00 Uhr im Gasthaus „Zum Schwanen“ statt. Interessierte sind herzlich willkommen!…

  • Gartentipp,  Termine

    Gartenarbeiten im April

    Nicht vergessen! Beim Aufräumen im Garten, auf dem Balkon oder Friedhof die abgeblühten Blumenzwiebeln, die nicht mehr gebraucht werden, auf dem Friedhof in die von der Gemeinde aufgestellten Behälter werfen. Damit wird im Herbst eine Blühwiese gestaltet! Hinweis auf den Pflanzenflohmarkt Der jährliche Pflanzenflohmarkt findet am Sonntag, 28. April 2024 ab 13.00 Uhr auf dem Gelände des LBV-Gartens statt.Jeder darf kommen, teilnehmen, überzählige Pflanzen anbieten, Neues entdecken. Hummelchallenge Für alle Insektenliebhaber bietet der Bund Naturschutz eine Hummelchallenge an. Alle Informationen sind unter www.bund-naturschutz.de zu finden. Neuer Vorgartenwettbewerb Der Landkreis Aschaffenburg bietet wieder einen Vorgartenwettbewerb zur Entsiegelung von Schottergärten mit attraktivem Preisgeld an.Weitere Informationen und Anmeldeformular sind zu finden unter: www.vorgarten-wettbewerb-ab.de.…

  • Naturgarten

    Wildbienen-Tipp: Die zweifarbige Sandbiene

    Wer an lichten Stellen am Waldboden, an Waldrändern, Brachen, aber auch in Gärten und Parks genau hinschaut, kann jetzt eine kleine, nichtsdestotrotz farbenfrohe Sandbiene entdecken: Andrena bicolor, die Zweifarbige Sandbiene (Info: wir haben kein kostenfreies Bild einer zweifarbigen Sandbiene erhalten, daher ist auf dem Bild eine gewöhnliche Sandbine zu sehen). Die Weibchen der Art sind 9-11 mm groß, sie fallen durch ihre dichte rotbraune Behaarung auf dem Buckel, der gelblichen Behaarung an den ersten drei Tergiten und ihr fuchsroten Schienenbürsten auf. Die Männchen sind etwas kleiner und unauffälliger gefärbt, im Gegensatz zu den Weibchen besitzen sie keine Schienenbürsten. Die Zweifarbige Sandbiene fliegt in zwei Generationen: Die erste schlüpft meist ab…

  • Gartentipp

    Kulturmaßnahmen im Kräuterbeet + Nistkästen

    Nistkästen reinigen und aufhängen Vogelnistkästen können jetzt noch gereinigt werden (Vorher überprüfen, ob der Kasten nicht bereits belegt ist). Bei Bedarf können zusätzliche Nistkästen aufgehängt werden. Der Fachhandel hat verschiedene Nisthilfen für Kohlmeise, Feldsperling, Gartenrotschwanz, Blaumeise und andere heimische Singvögel im Angebot. Achten Sie hierbei auf die verschieden großen Fluglöcher und hängen Sie die Nistkästen mit der Öffnung immer entgegen der Wetterseite auf. Kulturmaßnahmen im Kräuterbeet Schneiden Sie im Kräuterbeet Winterbohnenkraut und Thymian zurück, um die Neutriebbildung anzuregen. Oregano wird direkt über dem Boden abgeschnitten. Salbei sollte nicht stark ins alte Holz zurückgeschnitten werden. Gartentreff Unser nächster Gartentreff findet am Dienstag, 26.03.2024, um 18.00 Uhr im Gasthaus „Zum Schwanen“ statt.