• Info

    Tag des Gartens am 13. Juni 2021

    Immer am 2. Sonntag im Juni wird der Tag des Gartens begangen.  Seit 1984 gibt es diesen Tag auf Initiative des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde. Dieser Ehrentag soll den Menschen die Bedeutung des Kleingartens für das Wohlbefinden von Mensch und Natur in Stadt und Land ins Bewusstsein rufen. Der Tag soll der Öffentlichkeit die Freude am Kleingarten nahebringen.  Gerade in der momentanen Situation ist uns Gärtnern der Garten ja sehr wichtig.  Ist es da nicht vielleicht eine Überlegung wert, unserem Verein beizutreten und viel Gärtnerwissen mit anderen zu teilen?  Der Mitgliedsbeitrag für das Erstmitglied beträgt 15,00 €/Jahr. Weitere Informationen im Menüpunkt „Mitglied werden“ oder bei allen Vorstandsmitgliedern. 

  • Info

    Pfingstgrüße

    Wir wünschen unseren Mitgliedern mit ihren Familien, allen Einwohnern von Kleinostheim und allen Gartenfreunden ein sonniges, frohes und erholsames Pfingstfest.

  • Info

    Ostergrüße

    Wir wünschen unseren Mitgliedern mit ihren Familien, allen Einwohnern von Kleinostheim und allen Gartenfreunden sonnige, frohe und erholsame Osterfeiertage und ein ertragreiches Gartenjahr.

  • Info

    Trotz Corona etwas Gutes tun

    Wir hatten zur Teilnahme an der Aktion „Solidarität geht“ von Kaplan Ziegler aufgerufen.  Erfreulicherweise haben sich zwei Mitglieder bereiterklärt, die Aktion und damit den Verein und Misereor zu unterstützen, es haben sich zudem zwei Sponsoren dafür gefunden.  Gudrun Wütscher ist bei dieser Aktion in einer Woche 38 Kilometer gelaufen und 13 Kilometer mit dem Fahrrad gefahren. Sponsor Horst Fleischer hat dafür die Spenden für den Obst- und Gartenbauverein und Misereor übergeben. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Bereitschaft und die Solidarität.  Es folgt ein weiteres Foto zu dieser Aktion im nächsten Mitteilungsblatt.

  • Info

    Trotz Corona etwas Gutes tun – Aktion Solidarität geht

    Heidi Bergmann ist bei dieser Aktion in einer Woche 72 Kilometer mit dem Fahrrad gefahren und hatte sogar eine Übersicht der geleisteten Kilometer mitgebracht. Die Frau unseres früheren Vorsitzenden Sieglinde Rüfner hat dafür die Spenden für den Obst- und Gartenbauverein und Misereor übergeben. Vielen Dank an Sponsor und Unterstützer. 

  • Info

    Küchenschelle

    Wenn sich die violetten, schalenartigen Blüten der Küchenschelle im März öffnen, haben sie schnell Bienenbesuch, denn ihr großes Pollenangebot liegt offen und leicht zugänglich da. Die Küchenschelle wird 15 bis 20 cm hoch, liebt die volle Sonne und kommt auch gut mit Trockenheit klar. Der Boden darf aber nicht zu schwer sein, humos-sandig und kalkhaltig ist er ihr am liebsten. Nach der Blüte hat sie sogar noch eine attraktive Zugabe auf Lager: Ihre Samenstände sehen aus wie hingehauchte Federschöpfe, die silbrig in der Sonne schimmern. Online-Seminar Der Landesverband für Gartenbau bietet das Online-Seminar „Sommerschnitt und Fruchtausdünnung“ am 28.04.2021 von 18.00 – 18.45 Uhr an. Anmeldung bitte direkt auf der Homepage…

  • Info

    Bodenprobenaktion

    Der OGV Karlstein hat uns die Möglichkeit angeboten, an einer gemeinsamen Bodenuntersuchung teilzunehmen. Bodenuntersuchungen vor Beginn des Wachstums sind eine Grundvoraussetzung für einen  umweltverträglichen Gartenbau. Die Untersuchung kann nur durch Bodenproben sowohl im Gemüsegarten als auch auf Rasenflächen erfolgen. Die Ergebnisse werden in einem „Gartenpass“ des Untersuchungsinstitutes mit entsprechenden Düngeempfehlungen  mitgeteilt.  Die Untersuchungskosten betragen ca. 12,00 €/Bodenprobe.  Interessenten können die Proben in einem mit dem Namen beschrifteten Plastikbeutel nach Rücksprache bei der 1. Vorsitzenden abgeben.  Bitte dabei den Kostenbeitrag mitbringen. Abgabefrist ist der 1. März 2021.  Bei Interesse kann auch ein Merkblatt über die Entnahme von Bodenproben zur Verfügung gestellt werden. (Tel. 6687). Das Merkblatt ist auch auf unserer Homepage…

  • Info

    Mitglied werden

    Mitglied werden – Verein unterstützen – Informationen erhalten  Im vergangenen Jahr war vieles eingeschränkt. Wer einen Garten hat, hat diesen neu zu schätzen gelernt. Auch unter den Jüngeren ist das Bewusstsein für Garten und Natur gewachsen. Viele sind auch an biologisch erzeugten Lebensmitteln interessiert. Da bietet es sich an, diese im eigenen Garten zu erzeugen.  Dazu ergeben sich natürlich viele Fragen. Der Obst- und Gartenbauverein Kleinostheim stellt sich für die anstehenden Fragen gern zur Verfügung. Warum also nicht Mitglied werden, den Verein unterstützen und von den „alten Gärtnern“ lernen?  Der Mitgliedsbeitrag beträgt für das Erstmitglied 16,00 €/Jahr. Der Mitgliedsantrag findet sich auf unserer Homepage oder kann nach Anfrage zugestellt werden.   Wir freuen uns über neue,…