Veranstaltung

Mitmach-Spenden-Aktion für Vereine.

Wir haben von unserem Kleinostheimer Kaplan Bertram Ziegler folgende Spendenidee erhalten, die auch wir als Verein unterstützen können:

Projektidee von Kaplan Bertram Ziegler

Ich möchte Sie für das Projekt „Solidarität geht!“ begeistern, weil ich der Ansicht bin, dass es unterschiedlichste Menschen verbinden kann.

Was ist die Idee dahinter?:

Unterschiedlichste Vereine, Initiativen, Privatpersonen oder Gruppen melden Kilometer an, die sie zu Fuß, per Fahrrad, per Inlineskates, durch Schwimmen,… erzielen.

Gedacht ist, dass sich die jeweiligen beteiligten Personen einen Sponsor/eine Sponsorin suchen, mit dem/der sie vereinbaren, wie viele Kilometer sie leisten. Die Sponsorin/der Sponsor hingegen nennt einen Betrag, den er/sie für das Projekt gibt. Dabei lohnt ein Einbeziehen der jeweiligen Kilometer (Beispielsweise: 1 km = 1 € je nach Absprache und Möglichkeit) für den persönlichen Ansporn.

Wie könnte das Projekt konkret aussehen?

Sie informieren Ihre Mitglieder über die Idee und fragen an, wie viele Kilometer diese bereit sind zu „gehen“. Gleichzeitig suchen sich die Mitglieder ihre Sponsoren und vereinbaren mit ihnen die jeweiligen Spenden.

Anpassung des Projekts für die jeweiligen Vereine

Nachdem Ihnen als Vereine, Gruppen und Initiativen seit vielen Monaten Spenden wohl zunehmend fehlen, könnte ich mir folgenden Vorschlag vorstellen: Für jeden geleisteten Kilometer geht eine Hälfte an Ihren Verein/ihre Gruppe bzw. Initiative und die andere Hälfte an Misereor. So wäre ein doppeltes Zeichen der Solidarität untereinander gesetzt. Wenn Sie andere Vorschläge haben, können Sie sich gerne mit mir in Verbindung setzen.

Wann soll das Projekt stattfinden?

Eine gemeinsame Woche, in der das Projekt läuft, halte ich für sinnvoll. Viele Menschen – mit und ohne religiösem Bekenntnis – nutzen die Fastenzeit als eine Zeit, in der sie bewusst auf sich, ihre Fitness und ihre Gesundheit achten (wie wichtig in dieser Zeit!). Am Sonntag, 07. März, wird der Tag der gesunden Ernährung begangen und der dritte Fastensonntag gefeiert.

Von daher fände ich es ein gutes Zeichen mit diesem Tag zu starten und die Aktion dann am darauf folgenden Sonntag, 14. März, abzuschließen.

Somit wäre der Projektzeitraum vom 07.-14. März 2021

Kaplan Bertram Ziegler

Weitere Infos und Anmeldeunterlagen:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme zu.