Gartentipp

Richtig Wässern

Die heißen Sommer der letzten Jahre, die niederschlagsarmen Winter, alle Reserven sind aufgebraucht. Vor allem Neuanpflanzungen und immergrüne Gewächse wie Kirschlorbeer und Glanzmispel leiden unter der Trockenheit. Diese zeigen den Wassermangel nur leider erst an, wenn es oftmals fast zu spät ist.

Richtiges Gießen ist hierbei die halbe Miete. Unser Tipp: 1 – 2 mal die Woche den Gartenschlauch an die Pflanzen legen, das Wasser laaaangsam fließen lassen, das Wasser ruhig, je nach Pflanzengröße 20-60 Minuten langsam sickern lassen, und so sicherstellen, dass das Wasser langsam in den Boden eindringt und bei den Wurzeln ankommt.
Oftmals wird zwar täglich gegossen, aber die geringen Mengen verpuffen in der oberen Erdschicht und kommen an den Wurzeln nicht an. So hat der Hobbygärtner zwar das Gefühl er hat gegossen… aber leider war es vergebliche Liebesmüh!
Durch diese Art zu Gießen verbrauchen Sie nicht mehr Wasser als durch tägliches Gießen, aber sie stellen sicher, dass es dort ankommt, wo es gebracht wird – an den Wurzeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme zu.